Springe direkt zu Inhalt

Dr. Wolfram Bergande

bergande_sw

Freie Universität Berlin

International Summer and Winter University

(FUBiS)

E-Mail
post[at]bergande.de

Wolfram Bergande ist Doktor der Philosophie (Dr. phil., M.A.). Sein Forschungsschwerpunkt ist die Kulturphilosophie mit einem Fokus auf Kunst und Design sowie Wirtschaftsethik und Anthropologie.

Seit einigen Jahren ist er Lehrbeauftragter am Institut für Klassische Philologie und Philosophie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, an der Hochschule für Künste Bremen, an der Universität der Künste Berlin und an der Bauhaus-Universität Weimar, wo er außerdem von 2011 bis 2018 eine Juniorprofessur innehatte.

Aktuelle FUBiS-Kurse:

  • Economic Ethics: Can the market be moral? (FUBiS Term I 2022 Präsenz-Kurs)

Von 2011 bis 2012 forschte er als Associate im Projekt Global Economic Ethics der Stiftung Neue Verantwortung.

Von 2005 bis 2011 war Dr. Bergande Geschäftsführer einer internationalen Unternehmensberatungsfirma mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von Handel und Unternehmen in Großchina.

Für einige Jahre war er zudem freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich gemeinnützige Managementthemen für die Bertelsmann Stiftung und für das Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen (CSI) der Universität Heidelberg (https://www.soz.uni-heidelberg.de/centre-for-social-investment/).

Seit 2005 unterrichtete Wolfram Bergande über fünfzig Universitätskurse in Philosophie, Kulturtheorie und Ästhetik an der Bauhaus-Universität Weimar, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität der Künste Berlin, der Universität Bamberg und der Hochschule für Künste Bremen. Er betreut vier Doktorand*innen an der Bauhaus-Universität Weimar.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Ästhetik, Psychoanalyse, Politische Philosophie, Wirtschaftsanthropologie und -ethik, Kulturphilosophie und Philosophie der Geschichte.

Von 2015 bis 2016 war Dr. Bergande stellvertretender Direktor der Bauhaus Research School.

Eine Übersicht finden Sie hier: http://www.bergande.de/publikationen/