Springe direkt zu Inhalt

Dr. Robert Teigrob

Dr. Robert Teigrob

Freie Universität Berlin

Internationale Sommer- und Winteruniversität

(FUBiS)

E-Mail
robert.teigrob[at]ryerson.ca

Dr. Robert Teigrob ist außerordentlicher Professor der Geschichtswissenschaften an der Universität von Ryerson in Toronto. Seine Studien befassen sich vor allem mit amerikanischer Geschichte und den internationalen Beziehungen des 20. Jahrhunderts.

Sein Buch Warming Up to the Cold War: Canada and the United States’ Coalition of the Willing, from Hiroshima to Korea, wurde 2009 veröffentlicht.

Desweiteren unterrichtete Dr. Teigrob bereits an der Nipissing Universität, der Universität von Toronto, am Central Community College in New Mexico, und war sowohl für die Hudson’s Bay Company Archives und die Minnesota Historical Society als Archivar tätig.

2010 wurde ihm der Dean’s Teaching Award der Universität von Ryerson verliehen, welcher sowohl exzellente Lehrmethoden als auch Leistungen im Bereich der Ausbildung auszeichnet.

Aktuelle FUBiS-Kurse:

  • 2005
    Ph. D., Amerikanische Studien
    University of New Mexico 
  • 1992
    M. A., Amerikanische Geschichte
    State University of New York at Albany
  • 1989
    B. A., Geschichte
    University of Winnipeg
  • 2007 - aktuell
    Lehrbeauftragter, Ryerson University Fachbereich Geschichte

    Ordentlicher Professor für internationale Beziehungen und Globalwissenschaften.
  • 2006 - 2007
    Assistenzprofessor, Nipissing University Fachbereich Geschichte
    Lehrtätigkeit in den Bereichen Amerika-Studien, sowie Sozial-, Kultur- und Außenpolitik-Kurse.
  • 2005 - 2006
    Gastprofessor, Nipissing University Fachbereich Geschichte

    Einjährige Lehrtätigkeit in US- amerikanischer Geschichte, welche allgemeine Erhebungen und Kurse in Kultur- und Sozialgeschichte beinhaltete.
  • Januar - Juni 2005
    Dozent, Ryerson University Fachbereich Geschichte

    Unterrichtete US- Studien und gab Kurse über internationale Beziehungen für den Fachbereich Geschichte und das Diploma in Arts Programm.
  • 2003 - 2004
    Gastprofessor, University of Toronto Fachbereich Geschichte
    Einjährige Lehrtätigkeit in fünf Lektionen US- amerikanischer Geschichte, inklusive allgemeiner Erhebungen im zweiten Jahr (1607-aktuell) und Lesungen über die Geschichte amerikanischer Sklaverei und die Bürgerrechtsbewegung im dritten Jahr, in Klassen von 20 bis zu 270 Schülern; betreute sieben Lehrassistenten.
  • 2001 - 2003
    Professor für Geschichte (Vollzeit), Central New Mexico Community College, Albuquerque
    Unterrichtete fünf Lektionen in US- amerikanischer Geschichte, der Geschichte New Mexicos, sowie westliche und Weltkulturen.
  • 1999 - 2001
    Professor für Geschichte (Teilzeit),
    Central New Mexico Community College, Albuquerque
    Unterrichtete 1- 4 Lektionen pro Semester in US-amerikanischer Geschichte, der Geschichte New Mexicos und des amerikanischen Westens, sowie westliche und Weltkulturen.
  • 2000 - 2001
    Lehrassistent, University of New Mexico Fachbereich für amerikanische Studien

    Stellte Examen, benotete Aufsätze und gab Studenten Nachhilfe in Kursen für Jazz, amerikanische Kultur und afroamerikanische Filme.
  • 1993 - 1994
    Lehrassistent, University of Manitoba Fachbereich Geschichte
    Stellte Examen, benotete Aufsätze und gab Studenten Nachhilfe in amerikanischer Außenpolitik.
  • 1990 - 1992
    Lehrassistent, State University of New York at Albany

    Stellte Examen, benotete Aufsätze und gab Studenten Nachhilfe  in US- amerikanischer Geschichte und Außenpolitik; leitete Geschichtsseminare für ausländische Austauschstudenten.

Unterrichtete wissenschaftliche Hochschulkurse (insgesamt über 70):

  • US- Außenpolitik
  • US- Geschichte bis 1865
  • US- Geschichte, 1865-aktuell
  • Der amerikanische Bürgerkrieg
  • US- Kultur und Gesellschaft im Kalten Krieg
  • Einführung in Globalwissenschaften
  • Jazz in amerikanischer Kultur
  • Sklaverei in Amerika
  • Beziehungen zwischen Kanada und den USA seit WWII
  • Geschichte New Mexicos
  • The Uneasy Peace: The Cold War
  • From War to War: International Relations, 1900-1945
  • Western Civilization to 1648
  • Western Civilization, 1648-aktuell
  • World Civilizations
  • Understanding International Relations

Auszeichnungen für Lehrtätigkeiten:

  • Dean’s Teaching Award, Anerkennung kontinuierlicher vorzüglicher Lehrtätigkeit und Errungenschaften in der Lehre, Ryerson University, 2010.

Bücher:

  • Four Days in Hitler’s Germany: Mackenzie King’s Mission to Avert a Second World War. Toronto: University of Toronto Press, 2019.

  • Living With War: Twentieth-Century Conflict in Canadian and American History and Memory. Toronto: University of Toronto Press, 2016.
  • Canada and the United Nations: Legacies, Limits, Prospects. Montreal/Kingston: McGill-Queen’s University Press, 2016. Co-edited with Colin McCullough.
  • Warming Up to the Cold War: Canada and the United States’ Coalition of the Willing, from Hiroshima to Korea. Toronto: University of Toronto Press, 2009.

Artikel und Buchkapitel:

  • “One Fuhrer, Two Kings: A Canadian Prime Minister in Nazi Germany and the Dilemma of Responsibility,” in Alexander Freund, ed., Histories, Memories, and Generations: German-Canadian Experiences Since 1871. Winnipeg: University of Manitoba Press, forthcoming.
  • “A Shared Dilemma: Locating Race in Canadian and American War Stories,” Left History19, 2 (2016), 41-68
  • “Empire and Cultures of Militarism in Canada and the United States,” American Review of Canadian Studies, 43, 1 (March 2013): 30-48.
  • “Glad Adventures, Tragedies, Silences: Remembering and Forgetting Wars for Empire in Canada and the United States,” International Journal of Canadian Studies / Revue internationale d’études canadiennes, 45-46 (2012): 441-465.
  • “‘A Day of Monumental Chaos’ … For Trade? Canada, the United States, and the Disparate Meanings of 9/11,” in Banu Baybars Hawks and Lemi Baruh, eds., If It Was Not for Terrorism: Crisis, Compromise, and Elite Discourse in the Age of “War on Terror.” Cambridge Scholars Press, 2011, pp. 117-129.
  • “The Canada-United States Border, Hemispheric Security and the Media: From Cold War to War on Terror,” in Nolen Gertz, ed., War Fronts: Interdisciplinary Perspectives on War, Virtual War and Human Security. Interdisciplinary Press, 2010, pp. 55-65.
  • “Canada, the United States, and the National (In)Security State: Fear, Culture, and National Identity,” in Banu Baybars Hawks & Lemi Baruh, eds., Societies Under Siege: Media, Government, Politics, and Citizens’ Freedoms in an Age of Terrorism, Kadir Has University, Istanbul, 2010, pp. 35-40.
  • Contributing Author (essays about Barney Frank, Bernhard Goetz, Robert Mapplethorpe and Ron Sider), Encyclopedia of the Culture Wars, Roger Chapman, ed. New York: ME Sharpe, 2009.
  • “‘Which Kind of Imperialism?’ Early Cold War Decolonization and Canada-US Relations,” Canadian Review of American Studies 37, 3 (2007): 403-430.
  • "The Debate over Black Nationalism in Charles Johnson's Middle Passage," The Griot, 12 (Fall 1993): 63-67.

Buchrezensionen:

  • Review of Mark Zuehlke, Tragedy at Dieppe: Operation Jubilee, August 19, 1942Ontario History CV, 2 (Autumn 2013), 244-246.
  • Review of Brian Bow, The Politics of Linkage: Power, Interdependence, and Ideas in Canada-US RelationsCanadian Public Policy 37, 1 (March 2011):130.
  • Review of Penny Von Eschen, Satchmo Blows Up the World: Jazz Ambassadors Play the Cold War, Journal of Cold War Studies 13, 4 (Fall 2011), 235.
  • Review of Nikhil Pahl Singh, Black is a Country: Race and the Unfinished Struggle for Democracy, Canadian Journal of History 41 (Autumn 2006): 406-408.

Four Days in Hitler’s Germany: Mackenzie King’s Mission to Avert a Second World War. Toronto: University of Toronto Press, 2019.