FUBiS Term II: Deutsche Kultur – 100 Jahre Literatur, Film und Kunst

(Kurs # 2.10)

TypB-Track
Dozent/inDr. Anja Richter
SpracheDeutsch
Leistungspunkte6 ECTS-Credits
Maximale Teilnehmerzahl18

Links

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Studierende verschiedener Fachrichtungen, die sich für Literatur, Film und Kunst und für die Geschichte Deutschlands interessieren. Voraussetzung für die Teilnahme sind sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens B2). Weitere Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursinhalt

In diesem Seminar soll untersucht werden, welche Entwicklung Deutschland von der Reichsgründung im Jahr 1871 bis in die heutige Zeit durchlief: Kaiserreich, Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Drittes Reich, Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg, Wiedervereinigung 1989. Das Augenmerk richtet sich in erster Linie auf die Wahrnehmungen politischer, gesellschaftlicher und kultureller Prozesse, wie sie Schriftsteller, Filmemacher und Künstler in den jeweiligen Zeitabschnitten formulierten. Verdeutlicht werden soll dies unter anderem am Beispiel Berlins, das ohne Zweifel Brennpunkt historischer Ereignisse in Deutschland ist.

In ausgewählten literarischen Texten, Filmen und Kunstwerken gehen wir folgenden Fragen nach: Welche Möglichkeiten der Selbstbehauptung hatte der Einzelne in einer vom patriotischen Taumel geprägten Kaiserzeit? Welchen Einfluss hatten technologischer Fortschritt und Stadtentwicklung auf die Kultur der 1920er Jahre? Wie reagierten Literatur und Film auf die Machtansprüche der nationalsozialistischen Diktatur? Welche Auswirkungen hatte die Situation Deutschlands im Kalten Krieg auf die künstlerische Produktion? Wie wirkte sich die Wiedervereinigung auf die Literatur und Kunst aus?

Darüber hinaus bieten Exkursionen zu Museen und Dokumentationsorten die Möglichkeit, die Entwicklungen des Landes in seinen gegenwärtigen und historischen Dimensionen zu erfahren und erworbene Eindrücke und Kenntnisse zu vertiefen.

Voraussetzungen

Sprachkenntnisse in Deutsch: mindestens Mittelstufe B2

Kurzbeschreibung der Stufe B2: Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen; kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung gut möglich ist; kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Seminaranforderungen

Siehe Bewertung.

Bewertung

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme: 30%
  • Zwei Kurzessays (ca. 500 Wörter = ca. 2 Seiten): 25%
  • Seminararbeit (5-6 Seiten): 25%
  • Präsentation (ca. 15 Minuten): 20%

Die Präsentation soll Einblick in den betreffenden Text geben, Fragen stellen bzw. Argumente formulieren und zur Diskussion anregen. Die Themen werden in der ersten Woche vergeben.

Literaturliste

Reader (wird zu Beginn des Programms zur Verfügung gestellt).

Kombinationsempfehlung (Auswahl):