Studentenwohnheim

Wohngemeinschaften im Studentenwohnheim

In Berlin gibt es vier Universitäten und zahlreiche Hochschulen. Eine geeignete und kostengünstige Unterkunft für Kurzzeitmietverträge zu bekommen, kann sich deshalb schwierig gestalten. FUBiS vermittelt auf Wunsch verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung, die diesen Kriterien entsprechen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Kurzzeitmietverträge handelt.

Es ist in Deutschland üblich, dass Kurzzeitmietverträge wesentlich teurer als Mietverträge auf längere Zeit sind - mehr als doppelt so hohe Mietpreise für eine Kurzmiete sind nicht ungewöhnlich. FUBiS bemüht sich jedoch um Kostenvergünstigungen, die selbstverständlich an die Studierenden weiter gegeben werden.

FUBiS vermittelt den Teilnehmern die Möglichkeit, mit anderen Studierenden in einer Wohngemeinschaft im

Die Studierenden tragen gemeinsam Sorge für die Reinhaltung ihres Wohnheimzimmers sowie der Gemeinschaftsräume wie Küche und Bad.

Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind und in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden. FUBiS ist bemüht, Studierende unterschiedlicher Nationalitäten und ungefähr gleichen Alters in die Wohngemeinschaften zu vermitteln. Bei Einzug muss eine Kaution (je nach Unterbringungsoption 100-150 €) hinterlegt werden, die Sie zurückerstattet bekommen, wenn das Zimmer am Ende Ihres Aufenthaltes wieder dem ursprünglichen Zustand entspricht.

Studierende, die an beiden Sommerterms (Term II und III) teilnehmen, können gegen eine geringe Gebühr in der Woche zwischen den beiden Terms im Studentenwohnheim bleiben.

Bitte beachten Sie, dass die Studierendenwohnheime für gewöhnlich nicht mit Internetanschluss ausgestattet sind.