FUBiS

FUBiS ist die internationale Sommer- und Winteruniversität der Freien Universität Berlin. Als intensives akademisches Kurzzeitprogramm findet FUBiS in einem Winter- und zwei Sommerterms statt. Studierende können zwischen Deutsch-Sprachkursen und Fachkursen in englischer, deutscher und spanischer Sprache wählen, die in den Sommerterms z.T. miteinander kombinierbar sind. So können sich Studierende, je nach Interesse, ihren eigenen Stundenplan zusammenstellen. Für ihre Leistungen erhalten die Studierenden ECTS-Credits, die sie sich an ihrer Heimatuniversität anrechnen lassen können.

Studierende aus aller Welt nehmen an FUBiS teil. Das internationale Umfeld fördert hierbei das Erlernen und die Praxis interkultureller Kompetenz. Die Teilnahme an FUBiS ist für Studierende eine akademische, kulturelle und persönliche Bereicherung.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte per Email oder Telefon an:

E-Mail: fubis@fubis.org
Telefon: +49 30 838 73 472
Fax: +49 30 838 4 73 472

Postanschrift:

Freie Universität Berlin
Internationale Sommer- und Winteruniversität (FUBiS)
c/o ERG Universitätsservice GmbH
Malteserstr. 74-100
12249 Berlin, Germany

FUBiS bietet sowohl Deutsch-Sprachkurse als auch Fachkurse an. Die Deutsch-Sprachkurse werden in der Regel auf fünf verschiedenen Niveaustufen für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten und sind für jeden geeignet, der seine Sprachkenntnisse in kurzer Zeit umfassend verbessern möchte.

Die Fachkurse werden in deutscher, englischer oder spanischer Sprache unterricht. Es werden verschiedene akademische Disziplinen angeboten, so z.B. Politik, Geschichte, Recht, Medien, Deutsche Literatur und Geisteswissenschaften.

Einen Überblick über die FUBiS-Kurse finden Sie hier.

In Term II und III können maximal zwei Kurse belegt werden. Die Kurse finden an den folgenden Tagen statt:

  • Semi-intensive Deutschkurse im A-Track: montags, mittwochs und donnerstags
  • Fachkurse im A-Track: montags und donnerstags
  • Fachkurse im B-Track: dienstags und freitags
  • Deutsch-Intensivkurse im C-Track: montags bis freitags
  • Fachkurse im D-Track: montags, dienstags, donnerstags und freitags

Kurse aus dem A-Track und Kurse aus dem B-Track können miteinander kombiniert werden. Die Kurse im C- und D-Track sind Intensivkurse und können daher nicht mit anderen Kursen kombiniert werden.

In Term I kann entweder ein Fachkurs oder ein Deutschkurs belegt werden. Bitte beachten Sie, dass Kurse im Term I nicht kombiniert werden können.

Unsere Deutschkurse werden von qualifizierten DaF-Dozierenden (DaF = Deutsch als Fremdsprache) in kleinen Gruppen von höchstens 15 Studierenden unterrichtet. In Ausnahmefällen können mehr Teilnehmer*innen zugelassen werden. Dabei wird viel Wert darauf gelegt, dass die Studierenden sowohl ihre schriftlichen als auch ihre mündlichen Sprachkenntnisse verbessern.

Verschiedene Exkursionen innerhalb Berlins binden die Stadt und die im Kurs behandelte Themen aktiv in den Unterricht mit ein und bieten den Studierenden die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse praktisch anzuwenden. Die Unterrichtsexkursionen werden von den jeweiligen Dozierenden begleitet und sind integraler Bestandteil des Kurses.

Die Deutschsprachkurse werden auf fünf Niveaustufen angeboten:

  • A1 - Anfänger 1
  • A2 - Anfänger 2
  • B1 - Mittelstufe 1
  • B2 - Mittelstufe 2
  • C1 - Fortgeschrittene

Die FUBiS-Niveaustufen orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Eine genaue Beschreibung der Kursinhalte der jeweiligen Terms finden Sie hier.

Um sicherzustellen, dass Sie den für Ihre Sprachkenntnisse passenden Deutschkurs besuchen, gibt es bei FUBiS ein dreigliedriges Einstufungsprozedere:

  • Zunächst schätzen Sie Ihr Deutschniveau selbst ein. Dabei können Sie sich an den Beschreibungen der einzelnen Niveaustufen im FUBiS-Programm orientieren.
  • Wenige Wochen vor FUBiS-Beginn führen Sie einen Online-Einstufungstest durch. Der Test wird von FUBiS bereit gestellt und Sie werden benachrichtigt, sobald das Test-Portal freigeschaltet ist.
  • Am ersten Unterrichtstag werden Sie zudem ein kurzes Gespräch mit unseren Deutschdozierenden führen, bei dem Ihre mündlichen Sprachkenntnisse eingeschätzt werden.

Durch dieses dreistufige Verfahren wird das Level Ihrer Deutschkenntnisse ermittelt und Sie werden in den Kurs eingestuft, der Ihren Sprachkenntnissen am besten entspricht und Ihnen den besten Lernerfolg für die Dauer der FUBiS garantiert.

Für Studierende, die bereits gut Deutsch sprechen (mindestens Mittelstufe 2), bietet FUBiS in den Sommerterms Fachkurse in deutscher Sprache an. Diese Fachkurse sind mit einem Deutschkurs kombinierbar.

Für Fachkurse, die in deutscher Sprache angeboten werden, gibt es keinen gesonderten Sprachtest. Um einen Lernerfolg zu garantieren, ist es jedoch dringend notwendig, über Sprachkenntnisse auf mindestens Mittelstufe-2-Niveau zu verfügen.

Eine genaue Beschreibung der Niveaustufen finden Sie hier: https://www.coe.int/en/web/common-european-framework-reference-languages/level-descriptions.

FUBiS behält sich vor, Teilnehmende, die mangels der erforderlichen Sprachkompetenz nicht im Fachkurs mitarbeiten können, von der Teilnahme am Kurs auszuschließen. Dies geschieht unter Konsultation der Dozierenden, der Studierenden und der Programmverantwortlichen. Die sprachlichen Voraussetzungen für die Kurse sind den Syllabi und der FUBiS-Webseite zu entnehmen.


Die Dozierenden der FUBiS verfügen über langjährige Lehrerfahrung in ihrem jeweiligen Fachgebiet und Forschungsschwerpunkt. Viele unserer Dozierenden waren zusätzlich für längere Zeit als Gastprofessoren an internationalen Universitäten tätig.

Informationen zu den Dozierenden finden Sie hier.

Für die Teilnahme an der FUBiS erhalten Sie Credits der Freien Universität Berlin, die nach dem European Credit Transfer System berechnet werden. Dieses System (ECTS) basiert auf dem Prinzip, dass 60 Credits den Arbeitsaufwand eines Vollzeitstudierenden innerhalb eines akademischen Jahres darstellen. Zum Arbeitsaufwand zählen dabei sowohl die Präsenz in Vorlesungen und Seminaren als auch das individuelle akademische Arbeiten und Lernen. Der Akademische Senat der Freien Universität Berlin hat festgelegt, dass ein ECTS-Credit der Freien Universität Berlin einem Arbeitspensum von 30 Stunden entspricht.

Je nach Term und Kurs werden bei FUBiS 4 bis 9 ECTS-Credits pro Kurs vergeben.

Bitte beachten Sie, dass jede akademische Institution hinsichtlich der Anerkennung von Studienleistungen anderer akademischer Institutionen, so genannter „universitätsfremder“ Credits, nach eigenen Richtlinien verfährt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, vor der Anmeldung für FUBiS mit Ihrem entsprechenden Studienberater oder Professor zu sprechen, um sicherzustellen, dass die im Rahmen von FUBiS erworbenen Credits von Ihrer Heimatuniversität anerkannt werden.

Bitte beachten Sie, dass eine Credit-Vergabe nur möglich ist, wenn Sie bereits an einer Universität eingeschrieben sind bzw. waren.

Jeder Studierende erhält ein offizielles Zeugnis am Ende des FUBiS-Programms. Das Zeugnis listet die Dauer des Programms, der Kurse, die Stundenanzahl, die erbrachten Leistungspunkte und die Noten auf.

FUBiS stellt die Zeugnisse ca. vier Wochen nach Ende des Programms aus. Die Zeugnisse werden entweder an die Adresse der Studierenden oder an ihre Heimatuniversität geschickt. Es liegt in der Verantwortung der Studierenden, FUBiS eine korrekte Anschrift für den Versand mitzuteilen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass der Versand ins Ausland zwei Wochen oder länger dauern kann.

Die Kosten für das FUBiS-Programm setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen, die von den Studierenden individuell kombiniert werden können.

Eine Übersicht über die aktuellen Preise für Kurse, Unterkunft, Versicherung und Exkursionen finden Sie hier.

Da FUBiS ein intensives Kurzzeitstudienprogramm ist und für die Teilnehmer in den Kursen Anwesenheitspflicht besteht, sind längere Reisen während des Programms nicht möglich. Sollten Sie Ihre kursfreien Tage für eine individuelle Kurzreise nutzen wollen, bedenken Sie bitte vorher, dass für die FUBiS-Kurse auch Vor- und Nachbereitungszeit anfällt, die nicht mit Ihren Reiseplänen kollidieren sollte.

Grundsätzlich ist es ratsam, eine Reise innerhalb Deutschlands/Europas vor oder im Anschluss an einen FUBiS-Term zu planen. Wir bitten um Verständnis dafür, dass FUBiS kein Gepäck von Teilnehmenden aufbewahren kann.

Wenn Sie vor oder nach einer FUBiS-Teilnahme ein Praktikum in Deutschland absolvieren möchten,empfehlen wir Ihnen die Praktikumsoption unseres Schwesternprogramms FU-BEST.

FU-BEST bietet die Möglichkeit, ein 8-wöchiges Praktikum zu absolvieren und durch das Eintauchen in ein deutsches Arbeitsumfeld wertvolle interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.

Weitere Informationen finden Sie hier.