Springe direkt zu Inhalt

Dr. Andrzej Ancygier

Dr. Andrzej Ancygier

Freie Universität Berlin

Internationale Sommer- und Winteruniversität

(FUBiS)

E-Mail
a.ancygier[at]gmail.com

Dr. Andrzej Ancygier beschäftigt sich mit dem Prozess europäischer Integration besonders mit dem Schwerpunkt auf globale und europäische Energie- und Klimapolitik sowie auf soziale Bewegungen. Aktuell ist er als Senior Energy and Climate Policy Expert bei Climate Analytics in Berlin tätig. Außerdem unterricht er European Environmental Social Movements an der Berliner Zweigstelle der New York University und European Environmental Policy and Politics bei FU-BEST. Als Mitglied von ScientistsForFuture trägt Ancygier zur Diskussion über Migration aufgrund des Klimawandels in Deutschland und Polen bei.

In seiner Doktorarbeit analysierte Ancygier die Umsetzung der europäischen Vorgaben zu erneuerbaren Energien in Polen. Teile seiner Forschung wurden durchgeführt, als es für die Executive Agency for Competitiveness and Innovation of the European Commission arbeitete.

Aktuelle FUBiS-Kurse:

  • Seit März 2015 Energieexperte bei Climate Analytics (Berlin)
    Stellvertretender Leiter des Climate Policy-Teams;
    Analyse des Einflusses von erneuerbaren Energien auf die Abmilderung des Klimawandels;
    Verbesserung der Transparenz nationaler Beteiligung beim Erreichen von Klimazielen (INDCs) durch Teilnahme am Climate Action Tracker
  • Mai 2013 - Dez 2015: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hertie School of Governance (Berlin)
    Analyse der Polnisch-Deutschen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Energie- und Klimapolitik;
    Projektkoordination bei der Untersuchung des Einflusses des EU-ETS auf die Wirtschaftlichkeit energieintensiver Industrien (Stahl und Zement) durchgeführt von Climate Strategies;
    Vorbereitung einer Konferenz zur europäischen Energie- und Klimapolitik
  • Mär 2010 - Jan 2011: Mitarbeiter bei der EACI, Europäische Kommission (Brüssel, BE)
    Verwaltung von Projekten zu erneuerbaren Energien, finanziert aus Mitteln des Intelligent Energy Europe-Programms;
    Teilnahme an Finanzierungsverhandlungen;
    Beaufsichtigung des Relaunchs der ManagEnergy-Website;
    Methodologische Vorbereitung für die Beurteilung von Common Performance Indicators der durch die Europäische Kommission geförderten Projekte
  • Jun 2009 - Jan 2013: Doktorand an der Freien Universität Berlin
    Forschung im Bereich der europäischen und polnischen Energie- und Klimapolitik;
    27 Interviews auf europäischer und nationaler Ebene mit Repräsentanten verschiedener Parteien, Mitgliedern der Europäischen Kommission, Repräsentanten verschiedener NGOs (Greenpeace, CAN Europe, EREF, EWEA, EURACOAL, EURELECTRIC)
  • Okt 2000 - Jun 2005: Studium der Internationalen Beziehungen an der Universität Breslau, Polen
    Politikwissenschaft, Fokus: globale Probleme und Europawissenschaften;
    Studienjahr an der Freien Universität Berlin im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms
  • Seit September 2014
    Dozent im „Freie Universität Berlin European Studies“-Programm (FU-BEST)
    Kurs: “Environmental Policy and Politics in Europe”
  • Seit Januar 2014
    Dozent bei der „Freie Universität Berlin International Summer and Winter University“ (FUBiS)
    Kurse zu europäischer Integration, europäischer Wirtschaftspolitik, Nachhaltigkeit und globalen Problemen
  • Seit September 2011
    Dozent an der New York University in Berlin
    Kurse: “European Environmental Policy” und “Social Environmental Movements”
    Organisation von thematisch passenden Exkursionen für Studierende und Teilnahme an Konferenzen und Veranstaltungen
  • Energie- und Klimapolitik
  • Klimaverhandlungen
  • Fördermechanismen zur Entwicklung erneurbarer Energiequellen
  • Funktionsfähigkeit des europäischen Emissionshandels
  • Umsetzung europäischer Richtlinien in den Mitgliedstaaten 
  • Energiemarkt in Polen und anderen osteuropäischen Ländern 
  • Lehre zur europäischen Umweltpolitik 
  • Kapitel “Poland at the renewable energy policy crossroads: an incongruent Europeanization?” in Israel Solorio, Helge Jörgens (2017) A Guide to the EU Renewable Energy Policy, Edward Elgar Publishing, 2017.
  • Gutachten Foot off the gas: Increased reliance on natural gas in the power sector risks an emissions lock-in“ Juni 2017 (mit Jasmin Cantzler et al.)
  • Gutachten “Faster and Cleaner 2. Kick-starting global decarbonization: It only takes a few actors to get the ball rolling” April 2017 (mit Markus Hagemann et al.)
  • technisches Gutachten “A stress test for coal in Europe under the Paris Agreement. Scientific goalposts for a coordinated phase-out and divestment” Februar 2017 (mit Marcia Rocha et al.)
  • Gutachten “Pursuing the 1.5°C Limit. Benefits and Opportunities” November 2016 (mit Michiel Schaeffer et al.)
  • technisches Gutachten “What does the Paris Climate Agreement mean for Finland and the European Union?” Juni 2016 (mit Marcia Rocha et al.)
  • Monographie Misfit of Interests instead of the “Goodness of Fit”? Implementation of European Directives 2001/77/EC and 2009/28/EC in Poland, Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2013.
  • Artikel “Possible ‘Contributions’ of European Energy Intensive Industries to the Global Climate Agreement”, Global Policy, Vol. 1, Beiheft s1, S. 24-34, Oktober 2014, (mit Anna Serzysko).
  • Artikel “Poland and the European Climate Policy: An Uneasy Relationship“, e-Politikon, November 2013.
  • Artikel “A Common Renewable Energy Policy in Europe? Explaining the German-Polish Policy Non-Convergence”, ESPRi Working Paper No. 4, April 2014 (mit Kacper Szulecki).
  • Artikel “Inverted Principal – Agent Model as a new tool to explain the process of implementation of the European directives in the area of renewable energy” für “Exchanging Ideas on Europe”, UACES Konferenz, Universität Cambridge, 5.-7. September 2011.
  • Kapitel “Poland at the crossroad of the climate change and energy policy – a superficial Europeanization?” (mit Karolina Jankowska) für das Buch A Guide to Renewable Energy Policy in the EU: When Europe ‘Greens’ Power. Veröffentlichung ausstehend?
  • Kapitel “Polish energy and climate policies under the impact of the EU” (mit Andrzej Ceglarz), für das Buch Transformative power of Europe. Veröffentlichung ausstehend?
  • Gutachten “Does Local Energy Mean Renewable?“, ESPRi, Juni 2014 (mit Kacper Szulecki).
  • Gutachten “Steel Report: Carbon Control Post 2020 in Energy Intensive Industries“, Climate Strategies, Oktober 2014 (mit K. Neuhoff et al.)
  • Gutachten “Carbon Control and Competitiveness Post 2020: The Cement Report“, Climate Strategies, März 2014 (mit K. Neuhoff et al.)
  • Diverse journalistische Veröffentlichungen, z.B. in: EurActiv, new energy, IPG-Journal, Blog LSE, FocusOnline, European Circle.