Akademischer Anspruch und Qualitätssicherung

Akademischer Anspruch

FUBiS bietet ein intensives Sommer- und Winterprogramm für gute und sehr gute Studenten an. Die Studenten müssen sich auf die Seminarsitzungen vorbereiten und sich in die Kurse einbringen. Näheres ist den Programmrichtlinien zu entnehmen.

Die FUBiS-Deutschkurse sind universitäre Sprachkurse, deren Hauptaugenmerk auf der Verbesserung von Lese-, Schreib-, Sprech-, und Hörkompetenzen liegt. Die Leistungsanforderungen und die Kursniveaus orientieren sich an dem Europäischen Referenzrahmen. Die Sprachkurse der Niveaus A1, A2 und B1 arbeiten mit der Lehrbuchreihe studio [21] Grundstufe. Für die Niveaustufe B2 wird das Lehrbuch Sicher! verwendet und für C1 studio: Die Mittelstufe. Das Lehrmaterial stammt von den renommierten Verlagshäusern Cornelsen (studio) und Hueber (Sicher!) und setzt, wie FUBiS, auf einen schnellen und großen Lernfortschritt. Ziel der FUBiS-Deutschkurse ist eine spürbare und beträchtliche Verbesserung der Sprachkompetenzen der Studierenden.

Die FUBiS-Fachkurse sind auf Seminarniveau der Freien Universität Berlin. Die erfolgreiche Teilnahme erfordert die regelmäßige Anwesenheit, gute Vorbereitung für die Sitzungen und die Erledigung aller Aufgaben (Referate, Essays, Klausuren, Hausarbeiten). Das Lesematerial ist anspruchsvoll und das Pensum vom Kurs abhängig. FUBiS Fachkurse geben Studierenden die Möglichkeit, sich in ein Themengebiet einzuarbeiten und ihre Fachkenntnisse zu vertiefen.

Qualitätssicherung

FUBiS bietet Studierenden ein Sommer- und Winterprogramm von höchster akademischer Qualität. Diese Qualität wurde vom Forum on Education Abroad bestätigt. FUBiS hat das Quality Improvement Program (QUIP) des Forums bereits zwei Mal erfolgreich absolviert und entspricht allen Anforderungen des Forums zur Einhaltung seiner Standards of Good Practice. FUBiS hat sich dem Anspruch verpflichtet, ein qualitativ hochwertiges Programm im Bereich internationaler Bildung auf einem in akademischen Kreisen anerkannten exzellenten Niveau anzubieten sowie sich fortlaufend zu prüfen und zu verbessern. Nach Aussage des Forum on Education Abroad konnte FUBiS im zweiten Durchlauf des Quality Improvement Program (QUIP) vor allem zwei Qualitäten unter Beweis stellen: „1) Die sorgfältige und umfängliche Einhaltung anerkannter Qualitätsstandards für Auslandsstudienprogramme. sowie 2) Das kontinuierliche Streben nach Verbesserung trotz der Tatsache, dass das Programm bereits auf einem sehr hohen Niveau agiert. FUBiS ist sich der Herausforderungen voll bewusst, die das sich ständig weiterentwickelnde Feld der Auslandsstudienprogramme in sich trägt, und versteht es, ihnen erfolgreich zu begegnen.“ (Auszug aus dem Letter of Recognition des Forum on Education Abroad, 27. November 2018). Erstmals wurde FUBiS 2010 vom Forum on Education Abroad ausgezeichnet und konnte diese Auszeichnung 2018 erneuern.

Um diesen hohen akademischen Standard zu sichern, führt FUBiS einige Qualitätssicherungsmaßnahmen durch.

FUBiS wählt die Dozenten sorgfältig aus. Die Dozenten müssen in ihrem Fachgebiet herausragende Kompetenzen und Erfahrungen vorweisen. FUBiS gewährleistet ferner, dass die Kurse ihrem Inhalt entsprechend professionell und kompetent durchgeführt werden und den angegebenen Zielen entsprechen. Das angebotene akademische Programm wird vom Akademischen Beirat der FUBiS bewertet und anerkannt. Der Akademische Beirat besteht mindestens aus fünf Professoren aus verschiedenen akademischen Disziplinen.

Des Weiteren werden Kurs- und Programmevaluationen durchgeführt. Unsere Mitarbeiter arbeiten stets und aktiv an einer Verbesserung des gesamten Programms.

Die Deutschkurse der FUBiS wurden entwickelt von Dr. Christina Frei (Exekutivdirektorin für Sprachunterricht an der School of Arts & Sciences, Wissenschaftliche Leiterin am Penn Language Center, Lehrbeauftragte für Erziehungswissenschaften und Senior-Dozentin für Fremdsprachen an der University of Pennsylvania).

Seit 2010 ist Niko Euba von der University of California, Berkeley Teil des Koordinationsteams, welches seit 2013 durch Dr. Sylvia Rieger, zuvor DaF-Koordinatorin und Dozentin an der McGill University, Montréal, Kanada, komplettiert wird. Die Koordination der FUBiS-Deutschkurse umfasst die Durchführung von Workshops für die Dozierenden, Hospitationen im Unterricht und die Unterstützung der Dozierenden mit Feedback und Hinweisen.