Mauertour

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“

DDR-Staats- und Parteichef Walter Ulbricht, 15. Juni 1961

 

Die Berliner Mauer steht als ein wichtiges Symbol der neueren deutschen Geschichte für die Repression des DDR-Systems und den Kalten Krieg. Sie wurde 1961 im Auftrag der DDR-Regierung errichtet und teilte die Stadt bis zur Wiedervereinigung 1989 in Ost und West, um der Flucht aus der DDR entgegenzuwirken. Zudem ergänzte sie die bereits bestehende innerdeutsche Grenze zwischen der DDR und BRD.

Auf der Mauertour begeben wir uns auf die Suche nach den wenigen erhaltenen Resten der Berliner Mauer. Wo genau stand sie? Wie ereignete sich der Bau und wie wirkte er sich auf Berlin aus? Antworten finden wir zwischen Brandenburger Tor, Checkpoint-Charlie und Friedrichstraße.